Nationalpark News - Renchtal - Im Schwarzwald ganz vorn.

Veranstaltungen im Nationalpark

Einblicke in die Rangerarbeit – Runde: Wildnispfad
Wildnis – Natur und Landschaft

Was machen die Rangerinnen und Ranger eigentlich, wenn sie im Nationalpark unterwegs sind? Auf einer Gebietskontrolle können Besucherinnen und Besucher viel Wissenswertes über den Nationalpark, die Arbeit des Rangerteams, Tiere und Pflanzen am Wegesrand und weitere Wunder der Wildnis erfahren.

Termin: Dienstag, 14. Mai, 10 – 13 Uhr
Hinweis: Je nach Teilnehmerzahl findet die Tour als begleitete Gebietskontrolle oder Rangerführung statt. Feste Schuhe sind erforderlich.
Treffpunkt: Bushaltestelle Plättig (B 500)
Schwierigkeitsgrad: schwer
Teilnehmer: alle Interessierten (ab 8 Jahren)
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 13. Mai, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444


Übergang und Wechsel – Frauenpilgertag
Spirituell und Meditativ

Frauen wandern an diesem Tag gemeinsam von Sand über Herrenwies und seinen Karsee hinauf zur Badener Höhe und zurück. Aussichtsreiche Höhe wechselt ab mit mooriger Tiefe, stille Abschnitte mit weit hörbarem Lärm, schmale Pfade mit breiten Wegen. Das regt zum Haltungswechsel an: vom Kontrollieren und Machen zum Wachsen lassen und Zeit haben. Eine Tour, die helfen kann, Übergänge auch in uns selbst zu gestalten.

Termin: Freitag, 17. Mai, 9 – 17 Uhr
Hinweis: Gute Kondition und Trittsicherheit sind erforderlich; bitte feste Schuhe, Rucksackverpflegung und ausreichend Getränke mitnehmen.
Treffpunkt: Parkplatz Bergwaldhütte Sand (B 500/L 83)
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Referentin: Katja Dobrocsi (Kirche im Nationalpark)
Teilnehmer: interessierte Frauen
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 15. Mai, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444


Kleine Kostbarkeiten des Nationalparks
Natur und Landschaft

Die Vielfalt liegt oft im Verborgenen. Auf schmalen Wegen geht es bei dieser Entdeckungstour für Familien auf die Suche nach kleinen Kostbarkeiten des Nationalparks: glitzernde Steinchen, Blätter, Rindenstückchen, Federn und anderes. Mithilfe der Stereoskope im Nationalparkzentrum lassen sie sich genau untersuchen. Neue Welten eröffnen sich auch zum Beispiel beim Blick auf eine Blattlaus oder ein Bienenauge.

Termin: Freitag, 17. Mai, 15 – 17.30 Uhr
Hinweis: Gerne können auch interessante Dinge von zu Hause mitgebracht werden zum näher anschauen.
Treffpunkt: Nationalparkzentrum Ruhestein
Schwierigkeitsgrad: leicht
Teilnehmer: Familien mit Kindern ab 7 Jahren
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 16. Mai, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444


Rangertour zu den Wasserfällen
Natur und Landschaft – Wildnis

Die naturbelassenen Allerheiligen-Wasserfälle gehören zu den höchsten und schönsten im Schwarzwald. Vom Klosterhof in Allerheiligen geht es mit einer Rangerin oder einem Ranger durch einen urtümlichen Bergmischwald. Auf dem Weg erfährt man viel Wissenswertes über den Nationalpark und die Arbeit des Rangerteams. Nach dem Abstieg führt die Wanderung zu den tosenden Wasserfällen und durch die enge Schlucht wieder hinauf zur Klosterruine.

Termin: Samstag, 18. Mai, 14 – 16.30 Uhr
Hinweis: Feste Schuhe, Trittsicherheit und körperliche Fitness sind erforderlich, da auf 300 Metern Wegstrecke etwa 100 Meter Höhenunterschied überwunden werden müssen. Einkehr möglich.
Treffpunkt: Kiosk Klosterhof Allerheiligen (K5370)
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Teilnehmer: alle Interessierten (ab 8 Jahren)
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 17. Mai, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444


Achtsam wandern mit Klangschalen
Gesundheit – Spirituell und Meditativ

Eine geleitete Achtsamkeitswanderung führt ins Tonbachtal, eines der ruhigsten Täler des Nationalparks. Dort kann man sich beim Lauschen der Töne von Klangschalen vom Alltagsstress befreien. Die Klänge in verschiedener Höhe und unterschiedlichem Nachhall können einen in einen tiefen Entspannungszustand versetzen und Wohlbefinden erzeugen. Im Anschluss führt die Wanderung mit Achtsamkeit durch die Naturgeräusche im Tonbachtal.

Termin: Sonntag, 19. Mai, 9 – 12.30 Uhr
Hinweis: Bitte Sitzmatten und dem Wetter angepasste Kleidung mitbringen.
Treffpunkt: Parkplatz Keckenteich (72270 Baiersbronn-Tonbach)
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 7,- Euro
Referentin: Isabel Höfler (Klangtherapeutin)
Teilnehmer: Erwachsene
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 18. Mai, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444


Abendstimmung am Lotharpfad
Natur und Landschaft – Wildnis

Im besonderen Licht der Abendstunden führt diese kleine, aber feine Rundtour über den Lotharpfad. Dabei kann man sich vom Charme des jungen Waldes begeistern lassen, den Sonnenuntergang auf der Aussichtsplattform erleben und viel Wissenswertes erfahren. Je nach Witterung bieten sich schöne Panoramablicke auf die Vorberge des Schwarzwalds, das Rheintal und die Vogesen.

Termin: Dienstag, 21. Mai, 19.30 – 21.30 Uhr
Hinweis: Trittsicherheit und feste Schuhe sind erforderlich.
Treffpunkt: Bushaltestelle Lotharpfad (B500)
Schwierigkeitsgrad: leicht
Teilnehmer: alle Interessierten (ab 8 Jahren)
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 20. Mai, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444


Heimat 4.0 – Schwarzwald-Talk
Natur und Landschaft

Großschutzgebiete wie der Nationalpark Schwarzwald stellen wichtige Modellregionen für eine nachhaltige Regionalentwicklung und den Naturschutz dar. Damit jedoch ein dauerhafter Mehrwert erzielt werden kann, müssen regionale und überregionale Akteure vernetzt und die teilweise konkurrierenden Interessen von Ökologie und Ökonomie ausbalanciert werden. Um eine größtmögliche gesellschaftliche Akzeptanz zu erreichen, gilt es, die immensen Potenziale dieser Vernetzung herauszuarbeiten und in der Gesellschaft transparent zu kommunizieren. Die in Zusammenarbeit mit der Akademie für Natur- und Umweltschutz entwickelte Dialogreihe „Schwarzwald-Talk – Gespräch über Mensch und Natur“ diskutiert in zwei prominent besetzten Talk-Runden unterschiedliche Aspekte einer nachhaltigen Heimatentwicklung und mögliche Perspektiven.

Termin: Dienstag, 21. Mai, 18 – 20 Uhr
Hinweis: Unter dem Themenfeld „Wald – Werte – Wohlbefinden“ steht diesmal die Rolle der Wälder für Wohlbefinden und Wertevorstellungen im Mittelpunkt. Unter ganz verschiedenen Blickwinkeln präsentieren und diskutieren die folgende Talk-Gäste aus ihrem reichen Erfahrungsschatz ihre Gedanken zur Zukunft der Wälder:
• Dr. Melanie H. Adamek, Autorin des Buches „Im Wald sein – die natürliche Antwort auf Psychostress und Zivilisationskrankheiten“
• Dr. Christof Schenck, Geschäftsführer der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt a.M.
• Dr. Lutz Spandau, Vorstand der Allianz Umweltstiftung
Treffpunkt: Winzerkeller Hex vom Dasenstein, Burgunderplatz 1, Kappelrodeck
Teilnehmer: alle Interessierten
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 20. Mai, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444


Tag der kulturellen Vielfalt
Kunst und Kultur – Wildnis

An diesem Tag geht es um Vielfalt in der Wildnis und in der Kultur und auch um das Überschreiten von Grenzen: Einen Tag lang die Natur bewusst in einer anderen Sprache erfahren und bei einem gemeinsamen Ausklang ab 18 Uhr Menschen mit unterschiedlichsten kulturellen Hintergründen treffen. Informationen zu Führungsrouten sowie Sprachangeboten gibt es kurzfristig auf der Webseite des Nationalparks.

Termin: Freitag, 24. Mai, 15 – 19 Uhr
Hinweis: Führungen auf Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch und Deutsche Gebärdensprache. Feste Schuhe und wetterfeste Kleidung sind erforderlich. Die einzelnen Führungen finden ab sechs angemeldeten Personen statt.
Treffpunkt: Nationalparkzentrum Ruhestein
Schwierigkeitsgrad: leicht
Referenten/-innen: Charles Connor, Ulla Pütz, Monica Hinojosa, Svenja Fox, Thomas Waldenspuhl
Teilnehmer: alle Interessierten
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 22. Mai, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444


Gesundheitstag im Nationalpark
Gesundheit – Natur und Landschaft

Viele Menschen fühlen sich bereichert, wenn sie wilde Natur erleben können – Naturnähe und Natürlichkeit sind für sie Bestandteile eines guten Lebens. Im Nationalpark Schwarzwald gibt es ganz unterschiedliche Landschaften und Räume für solche Erlebnisse. An diesem Tag kann man einige von ihnen kennenlernen und erfahren, wie wilde Natur eine Quelle für mehr Kraft und Gesundheit im Alltag sein kann. Der Gesundheitstag ist ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade für Biologische Vielfalt.

Termin: Samstag, 25. Mai, 10 – 17 Uhr
Hinweis: Wanderung mit gemeinsamem Mittagessen am See, die Verpflegung wird auf die Rucksäcke der Teilnehmenden verteilt. Findet nicht bei Dauerregen statt.
Treffpunkt: Nationalparkzentrum Ruhestein
Schwierigkeitsgrad: schwer
Kosten: 20,- Euro (inkl. Verpflegung)
Referentin: Katharina Brändlein (Agentur FÖRSTERLIESL Natur erleben)
Teilnehmer: alle Interessierten
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 13. Mai, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444


Teilhaben am Nationalpark
Natur und Landschaft

Der Nationalpark ist ein Teil der Region. Bei dieser Wanderung können Interessierte erfahren, wie jede und jeder ganz einfach am Nationalpark teilhaben und sich einbringen kann. Gelegenheit dazu gibt es zum Beispiel gleich bei dieser Veranstaltung.

Termin: Sonntag, 26. Mai, 14.15 – 17.15 Uhr
Treffpunkt: Bushaltestelle Schliffkopf (B500)
Schwierigkeitsgrad: leicht
Teilnehmer: alle Interessierten
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 24. Mai, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444




[Zum Archiv]

Unser Jahresprogramm

Unser neues Jahresprogramm ist ab sofort wieder verfügbar. Am schnellsten ganz einfach hier herunterladen.

[mehr]

Unterwegs im Nationalpark

Im Nationalpark Schwarzwald erwartet sie eine faszinierende Vielfalt an Naturbildern in einer der bekanntesten Waldlandschaften Deutschlands. Entdecken Sie den Nationalpark Schwarzwald mit allen Sinnen. Ob zu Fuß, mit dem Rad oder auf den Skiern, der Nationalpark bietet ein unverfälschtes Naturerlebnis und ist sowohl für individuelle Entdecker, als auch für Gruppenreisende ein abwechslungsreiches Ausflugsziel.

Datei herunterladen