Nationalpark News - Renchtal - Im Schwarzwald ganz vorn.

Veranstaltungen im Nationalpark

Einblicke in die Rangerarbeit – Runde: Wilder See
Wildnis – Natur und Landschaft

Was machen die Rangerinnen und Ranger eigentlich, wenn sie im Nationalpark unterwegs sind? Auf einer Gebietskontrolle können Besucherinnen und Besucher viel Wissenswertes über den Nationalpark, die Arbeit des Rangerteams, Tiere und Pflanzen am Wegesrand und weitere Wunder der Wildnis erfahren.

Termin: Dienstag, 28. Mai, 10 – 12.30 Uhr
Hinweis: Je nach Teilnehmerzahl findet die Tour als begleitete Gebietskontrolle oder Rangerführung statt. Feste Schuhe sind erforderlich.
Treffpunkt: Nationalparkzentrum Ruhestein
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Teilnehmer: alle Interessierten (ab 8 Jahren)
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 27. Mai, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444

Von wilden Honigbienen
Tiere – Wildnis

In ursprünglichen Wäldern lebten Bienenvölker als wilde Waldtiere in Baumhöhlen. Eine Zeitreise ins Mittelalter zeigt, wie diese Honigbienen von der Zunft der sogenannten Zeidler zur Gewinnung von Honig und Wachs genutzt wurden. Bei dieser Veranstaltung kann man außerdem das Leben in einem heutigen Honigbienenvolk kennenlernen, gemeinsam Honig aus frischen Honigwaben schleudern – und ihn natürlich anschließend auch probieren.

Termin: Freitag, 31. Mai, 15 – 19 Uhr
Hinweis: Bitte Getränk mitbringen. Eine kleine Honig-Kostprobe kann mit heimgenommen werden.
Treffpunkt: Nationalparkzentrum Ruhestein
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 3,- Euro
Teilnehmer: Familien mit Kindern ab 6 Jahren
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 28. Mai, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444

Rangerführung zum Wilden See
Wildnis

Der Wilde See im Nationalpark Schwarzwald ist ein ganz besonderer Ort. Seit mehr als 100 Jahren kann sich die Natur ohne Holznutzung hier ungestört entwickeln. Auf dieser Führung kann man den wilder werdenden Wald mit allen Sinnen erleben und viel über Waldökologie, die hier lebenden Tiere und Pflanzen und die Arbeit des Rangerteams erfahren. Die Rundtour führt vom Nationalparkzentrum Ruhestein über das Eutinggrab hinunter zum Wilden See.

Termin: Sonntag, 2. Juni, 9.30 – 13.30 Uhr
Hinweis: Trittsicherheit und Ausdauer sind erforderlich; feste Schuhe und Verpflegung bitte mitbringen.
Treffpunkt: Nationalparkzentrum Ruhestein
Schwierigkeitsgrad: schwer
Teilnehmer: alle Interessierten (ab 8 Jahren)
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 31. Mai, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444

Einblicke in die Rangerarbeit – Runde: Wildnispfad
Wildnis – Natur und Landschaft

Was machen die Rangerinnen und Ranger eigentlich, wenn sie im Nationalpark unterwegs sind? Kommen Sie mit auf eine Gebietskontrolle, und erfahren Sie viel Wissenswertes über den Nationalpark, die Arbeit des Rangerteams, Tiere und Pflanzen am Wegesrand und weitere Wunder der Wildnis.

Termin: Dienstag, 4. Juni, 10 – 13 Uhr
Hinweis: Je nach Teilnehmerzahl findet die Tour als begleitete Gebietskontrolle oder Rangerführung statt. Feste Schuhe sind erforderlich.
Treffpunkt: Bushaltestelle Plättig (B 500)
Schwierigkeitsgrad: schwer
Teilnehmer: alle Interessierten (ab 8 Jahren)
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 3. Juni, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444

Mit dem Mountainbike unterwegs
Fahrrad – Natur und Landschaft

Den Nationalpark in sportlicher Bewegung auf dem Mountainbike erkunden: Typische Lebensräume des Nationalparks mal auf zwei Rädern durchqueren und nebenbei viele Themen von Auerhahn bis Zonierung kennenlernen. Die Tour setzt mit einer Länge von rund 30 Kilometern auf überwiegend geschotterten Wegen und rund 700 Höhenmetern eine gewisse Kondition voraus. Das Erleben des Nationalparks steht dabei im Vordergrund.

Termin: Dienstag, 4. Juni, 17 – 21 Uhr
Hinweis: Ein technisch funktionsfähiges Mountainbike und angepasste Kleidung sind erforderlich, ein Helm ist Pflicht. Auch für E-Mountainbikes geeignet.
Treffpunkt: Nationalparkzentrum Ruhestein
Schwierigkeitsgrad: leicht
Teilnehmer: Erwachsene
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 2. Juni, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444

Grenzen überschreiten
Natur und Landschaft

Auf dieser Wanderung möchte der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) gemeinsam mit allen Interessierten Grenzen erforschen: Wie unterscheiden sich Naturpark und Nationalpark? Kennen Tiere, Pflanzen und Pilze überhaupt Grenzen? Auf dieser Führung erfährt man Spannendes über die heimische Artenwelt, über historische und kulturelle Grenzen – und kann vielleicht auch selbst welche überschreiten.

Termin: Mittwoch, 5. Juni, 17.30 – 19.30 Uhr
Treffpunkt: Bushaltestelle Zuflucht (L92)
Schwierigkeitsgrad: leicht
Referent/-in: Walter Trefz, Ilse Süßer u. a. (BUND, Kreisgruppe Freudenstadt)
Teilnehmer: alle Interessierten
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 4. Juni, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444

Botanischer Abendspaziergang
Pflanzen – Natur und Landschaft

Entdeckungen im Nationalpark machen – das hat für sich genommen schon einen ganz besonderen Wert, auch wenn man den Namen eines Pilzes, eines Käfers oder einer Pflanze nicht kennt. Wer mehr wissen möchte, ist hier genau richtig. Auf einem kleinen Streifzug werden typische Vertreter der Nationalparkflora vorgestellt, man lernt sie erkennen und erfährt viel über ökologische Zusammenhänge.

Termin: Freitag, 7. Juni, 18 – 20 Uhr
Treffpunkt: Bushaltestelle Dorfplatz (76596 Herrenwies)
Schwierigkeitsgrad: sehr leicht
Teilnehmer: alle Interessierten
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 6. Juni, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444

Fledermäuse – nächtliche Jäger im Nationalpark
Tiere

Wenn die Dämmerung hereinbricht, werden sie aktiv, mit Ultraschall und Echoortung ausgerüstet gehen sie auf die Jagd. Doch für Menschen bleiben diese heimlichen Jäger der Nacht meist verborgen, es sei denn... Aber halt! Diese Tricks werden erst auf der gemeinsamen Nachtwanderung verraten. Übrigens: Fledermäuse gehören zu den am meisten bedrohten Säugetieren Europas und genießen deshalb besonderen Schutz und Unterstützung.

Termin: Freitag, 7. Juni, 20.30 – 23 Uhr
Treffpunkt: Nationalparkzentrum Ruhestein
Schwierigkeitsgrad: sehr leicht
Teilnehmer: Familien mit Kindern ab 8 Jahren
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 6. Juni, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444

Rangerführung zum Buhlbachsee
Natur und Landschaft – Wildnis

Wer tiefer in den Nationalpark vordringen möchte, ist bei dieser Tour richtig. Die Rundwanderung führt durch stille Wälder entlang eines malerischen Baches zum Buhlbachsee hinab, wo sich im dunklen Moorwasser die Bäume der Umgebung spiegeln. Nach einer Pause am See geht es über einen schmalen Pfad durch die Karwand wieder bergauf. Unterwegs warten schöne Ausblicke und viel Wissenswertes über den Nationalpark und die Arbeit des Rangerteams auf die Gruppe.

Termin: Sonntag, 9. Juni, 10 – 15 Uhr
Treffpunkt: Bushaltestelle Lotharpfad (B 500)
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Teilnehmer: alle Interessierten ab 8 Jahren
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 7. Juni, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444

Foto 1: Bienen verarbeiten Blütennektar zu Honig. ©Thomas Dobrzewski (Nationalpark Schwarzwald)
Foto 2: Grenzen überwinden. ©Simone Stübner (Nationalpark Schwarzwald)
Foto 3: Buhlbachsee. ©Elke Osterloh (Nationalpark Schwarzwald)




[Zum Archiv]

Unser Jahresprogramm

Unser neues Jahresprogramm ist ab sofort wieder verfügbar. Am schnellsten ganz einfach hier herunterladen.

[mehr]

Unterwegs im Nationalpark

Im Nationalpark Schwarzwald erwartet sie eine faszinierende Vielfalt an Naturbildern in einer der bekanntesten Waldlandschaften Deutschlands. Entdecken Sie den Nationalpark Schwarzwald mit allen Sinnen. Ob zu Fuß, mit dem Rad oder auf den Skiern, der Nationalpark bietet ein unverfälschtes Naturerlebnis und ist sowohl für individuelle Entdecker, als auch für Gruppenreisende ein abwechslungsreiches Ausflugsziel.

Datei herunterladen