Nationalpark News - Renchtal - Im Schwarzwald ganz vorn.

Veranstaltungen im Nationalpark

Hornisgrinde – unterwegs im Hochmoor
Natur und Landschaft – Wildnis

Die Hornisgrinde ist mit 1.164 Metern der höchste Gipfel im Nordschwarzwald und ein spannendes Ausflugsziel direkt angrenzend an den Nationalpark. Hier gibt es das größte Hochmoor der Region mit ein paar sehr gut an die besonderen Verhältnisse angepassten Tieren und Pflanzen. Der Biberkessel erzählt die Geschichte der Eiszeit, und von Bismarck- und Hornisgrindeturm hat man bei gutem Wetter herrliche Ausblicke auf die Umgebung.

Termin: Dienstag, 2. Juni, 10 – 12.30 Uhr
Hinweis: Der Rückweg zum Mummelsee erfolgt eigenständig.
Treffpunkt: Bushaltestelle Mummelsee (B 500)
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Teilnehmer: alle Interessierten ab 8 Jahren
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 1. Juli, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444

Achtsame Wald- und Landschaftsbegegnung
Spirituell und Meditativ

Wer aufmerksam wahrnimmt, kommt in Kontakt mit der Natur. Plötzlich wird sie lebendiger, bunter und zu einer tiefen persönlichen Erfahrung, die aus der Hektik des Alltags herausführen kann. Bei dieser Wanderung geht es um Achtsamkeit für den Augenblick. Um stilles Einlassen. Um Entschleunigung. Meditationsübungen und Gespräche runden das Erlebte ab.

Termin: Mittwoch, 3. Juli, 14 – 18 Uhr
Hinweis: Die rund fünf Kilometer lange Wanderung findet bei jeder Witterung statt. Bitte entsprechende Ausrüstung und feste Schuhe mitbringen. Der Wegverlauf wird auf die Gruppe abgestimmt.
Treffpunkt: Nationalparkzentrum Ruhestein
Referent: Olfert Dorka (Landschaftsarchitekt/Landschaftstherapeut)
Teilnehmer: Erwachsene
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 2. Juli, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444

Waldbaden für die Gesundheit
Gesundheit

Waldbaden, genannt Shinrin-yoku, hat in Japan Tradition. Damit ist das Eintauchen in die Waldatmosphäre gemeint. Es ist dort eine anerkannte Methode zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten und wird an Universitäten erforscht. Durch einen Tag im Wald steigt beispielsweise die Zahl der Abwehrzellen im Blut deutlich. Dieser Effekt hält über nahezu eine Woche an. Eingebettet in Übungen kann man einen Tag lang dieses Bad im wilden Wald des Nationalparks genießen, unterfüttert mit fachlichen Informationen.

Termin: Freitag, 5. Juli, 8 – 18 Uhr
Hinweis: Verpflegung und dem Wetter angepasste Kleidung bitte mitbringen, gerne auch ein Sitzkissen. Eventuell Weiterfahrt zum Veranstaltungsort.
Treffpunkt: Nationalparkzentrum Ruhestein
Schwierigkeitsgrad: schwer
Kosten: 10,- Euro (inkl. Skript) pro Person
Teilnehmer: alle Interessierten
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 3. Juli, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444

Von wilden Honigbienen
Tiere – Wildnis

In ursprünglichen Wäldern lebten Bienenvölker als wilde Waldtiere in Baumhöhlen. Eine Zeitreise ins Mittelalter zeigt, wie diese Honigbienen von der Zunft der sogenannten Zeidler zur Gewinnung von Honig und Wachs genutzt wurden. Bei dieser Veranstaltung kann man außerdem das Leben in einem heutigen Honigbienenvolk kennenlernen, gemeinsam Honig aus frischen Honigwaben schleudern – und ihn natürlich anschließend auch probieren.

Termin: Freitag, 5. Juli, 15 – 19 Uhr
Hinweis: Bitte Getränk mitbringen. Kleine Kostprobe kann mit heimgenommen werden.
Treffpunkt: Nationalparkzentrum Ruhestein
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten: 3,- Euro pro Person
Teilnehmer: Familien, Kinder ab 6 Jahren
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 2. Juli, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444

Botanischer Abendspaziergang
Pflanzen – Natur und Landschaft

Entdeckungen im Nationalpark machen – das hat für sich genommen schon einen ganz besonderen Wert, auch wenn man den Namen eines Pilzes, eines Käfers oder einer Pflanze nicht kennt. Wer mehr wissen möchte, ist hier genau richtig. Auf einem kleinen Streifzug werden typische Vertreter der Nationalparkflora vorgestellt. Hier lernt man sie zu erkennen und erfährt viel über ökologische Zusammenhänge.

Termin: Freitag, 5. Juli, 18 – 20 Uhr
Hinweis: Die Veranstaltungen sind thematisch, aber nicht inhaltlich identisch; sie bauen nicht aufeinander auf. Bestimmungsliteratur kann mitgebracht werden. Findet nicht bei Dauerregen statt.
Treffpunkt: Kiosk Klosterhof Allerheiligen (K 5370)
Schwierigkeitsgrad: leicht
Teilnehmer: alle Interessierten
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 4. Juli, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444

Radtour durch den Nationalpark
Fahrrad – Natur und Landschaft

Auf gut befahrbaren Forstwegen und auf autofreien Straßen werden die typischen Landschaftsräume des Nationalparks durchradelt: offene Grinden, dicht bewaldete Seitentäler und die sagenumwobenen Karseen. Auf einer Strecke von bis zu 40 Kilometern warten abwechslungsreiche Natur und bemerkenswerte Aus- und Einblicke. Bei kurzen Pausen kann man den Dingen am Weg weiter auf den Grund gehen.

Termin: Samstag, 6. Juli, 10 – 15 Uhr
Hinweis: Grundkondition erforderlich, da einige Anstiege zu bewältigen sind (etwa 700 Höhenmeter). Fahrbar mit Trekking- oder Mountainbike. Bitte Verpflegung mitbringen.
Treffpunkt: Nationalparkzentrum Ruhestein
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Teilnehmer: Erwachsene
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 5. Juli, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444

Insekten – Geister der Dunkelheit
Tiere

Im Nationalpark wimmelt es nachts von Insekten. Viele von ihnen finden Licht in der Nacht außerordentlich anziehend. Diese Besonderheit machen sich Forscherinnen und Forscher gerne für ihre Arbeit zunutze. Während der Veranstaltung werden dämmerungs- und nachtaktive Insekten mittels einer UV-Leuchtanlage angelockt, um diese dann gemeinsam in ihrer Schönheit bestaunen und bestimmen zu können.

Termin: Samstag, 6. Juli, 22 – 0.30 Uhr
Hinweis: Feste Schuhe, angepasste Kleidung und eine Taschenlampe (evtl. Stirnlampe) sind erforderlich.
Treffpunkt: Parkplatz Allerheiligen (K 5370)
Schwierigkeitsgrad: sehr leicht
Teilnehmer: alle Interessierten
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 5. Juli, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444

Rangerführung zum Buhlbachsee
Natur und Landschaft – Wildnis

Wer tiefer in den Nationalpark vordringen möchte, ist bei dieser Tour richtig. Die Rundwanderung führt durch stille Wälder entlang eines malerischen Baches zum Buhlbachsee, wo sich im dunklen Moorwasser die Bäume der Umgebung spiegeln. Nach einer Pause geht es über einen schmalen Pfad durch die Karwand wieder bergauf. Unterwegs gibt es schöne Ausblicke und viel Wissenswertes über den Nationalpark und die Arbeit des Rangerteams.

Termin: Sonntag, 7. Juli, 10 – 15 Uhr
Hinweis: Gute Kondition und Trittsicherheit sind erforderlich; Pause am See.
Treffpunkt: Bushaltestelle Lotharpfad (B 500)
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Teilnehmer: alle Interessierten ab 8 Jahren
Anmeldung: erforderlich, Anmeldeschluss ist der 5. Juli, 13 Uhr; online
unter www.nationalpark-schwarzwald.de/veranstaltungskalender oder telefonisch im Nationalparkzentrum Ruhestein unter 07449 92998-444

Fotos:
Foto 1: Mit dem Rad unterwegs im Nationalpark. ©Luis Scheuermann (Nationalpark Schwarzwald)
Foto 2: Forscher Jörn Buse zählt und bestimmt tag- und nachtaktive Insekten im Nationalpark. ©Anne Kobarg (Nationalpark Schwarzwald)




[Zum Archiv]

Unser Jahresprogramm

Unser neues Jahresprogramm ist ab sofort wieder verfügbar. Am schnellsten ganz einfach hier herunterladen.

[mehr]

Unterwegs im Nationalpark

Im Nationalpark Schwarzwald erwartet sie eine faszinierende Vielfalt an Naturbildern in einer der bekanntesten Waldlandschaften Deutschlands. Entdecken Sie den Nationalpark Schwarzwald mit allen Sinnen. Ob zu Fuß, mit dem Rad oder auf den Skiern, der Nationalpark bietet ein unverfälschtes Naturerlebnis und ist sowohl für individuelle Entdecker, als auch für Gruppenreisende ein abwechslungsreiches Ausflugsziel.

Datei herunterladen