News and Current Issues - Renchtal - The forefront of the Black Forest.

Vom 17. – 27. Oktober 2019 steht Oberkirch ganz im Zeichen der Literatur

Die Literaturtage „Spätlese“ haben sich als eine zentrale Veranstaltungsreihe fest im Kulturprogramm der Großen Kreisstadt etabliert. Auch in diesem Jahr wird wieder ein abwechslungsreiches Programm für alle Literaturfreunde geboten.

Den Auftakt der diesjährigen Literaturtage macht am Donnerstag, 17. Oktober 2019 Anastasia Zampounidis mit ihrer Lesung „Für immer zuckerfrei“ in der Aula der August-Ganther-Schule. Sie berichtet über die Folgen des Zuckerkonsums und den großartigen Veränderungen, die ein Verzicht von Zucker auf den Körper sowie die Gesundheit haben. Anastasia Zampounidis ist bekannt aus Funk und Fernsehen. So moderierte sie unter anderem für „Wetten, dass…?“ und führte durch die Dokumentation „Die Zuckerfalle“.

Eine Zeit- und Lesereise im Sitzen verspricht der Vortrag „Oberrheinische Literaturgeschichte(n) aus 12 Jahrhunderten“ von Stefan Woltersdorff am Freitag, 18. Oktober 2019 in der Mediathek. Der Vortrag spannt einen poetischen sowie kurzweiligen Bogen vom frühen Mittelalter bis in die Gegenwart. Zugleich entführt er an die bedeutenden und doch oft wenig bekannten Orte der Weltliteratur beiderseits des Rheins.

Spannend wird es am Samstag, 19. Oktober 2019 bei der Lesung von Rainer Imm aus seinem Buch „Das rote Tagebuch“ in der Buchhandlung „Bücherinsel“. Einbruch mit Kollateralschaden oder gezielter Mord, der vertuscht werden soll? Hauptkommissar Pit Mueller, Fan guter alter Rockmusik und Besitzer von Oldtimer-Motorrädern, und sein menschenscheuer Freund Wilhelm Barenbach ermitteln – nicht immer ganz koscher.

Traditionell wird die neue Abo-Saison im Rahmen der Literaturtage eröffnet. Das a.gon München-Theater präsentiert am Dienstag, 22. Oktober 2019 die hochaktuelle Komödie „Mr. President first“. Eine Gruppe von Milliardären gründet eine neue Partei und macht den Fernsehstar Tishler zu ihrem Präsidentschaftskandidaten. Durch die geschickte Nutzung der verschiedenen Medienkanäle schnellen Tishlers Umfragewerte in die Höhe. Doch er beginnt immer mehr an den Werten und Zielen seiner Partei zu zweifeln…

Eine eindrucksvolle szenische Lesung über Toleranz, Weisheit, Herzensgüte sowie eine ganz besondere Freundschaft zeigt das Theater Fiesemadände in Kooperation mit dem Theater PaterNostro mit „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“ am Mittwoch, 23. Oktober 2019 im frechen hus.

Mit der Lesung von Tabea Bach aus ihrem Buch „Die Kamelien-Insel“ ergänzt die Buchhandlung „Bücherinsel“ am Donnerstag, 24. Oktober 2019 die Literaturtage mit einer weiteren Veranstaltung. Eine mitreißende Geschichte um eine Erbschaft, eine Liebe und eine Kameliengärtnerei in der Bretagne.

Das Autorennetzwerk Ortenau (Leitung: Dr. Karin Jäckel) organisiert am Freitag, 25. Oktober 2019 wieder den „Tag regionaler Autoren“ mit einem ganztägigen Programm in der Mediathek. Zehn Autoren bzw. Musiker bieten einen Vormittag für Kinder sowie einen „Badisch-Elsässischen Abend“.

Den Abschluss der Literaturtage macht am Sonntag, 27. Oktober 2019 der Comedian und Kabarettist Stephan Bauer mit seinem Programm „Vor der Ehe wollt´ ich ewig leben“ im Forum am Hans-Furler-Gymnasium. Er stellt sich u. a. die Frage, ob die Ehe trotz hoher Scheidungsraten wirklich überholt ist oder ob sie noch modernisiert werden kann.

Auch für Kinder wird während der Literaturtage einiges geboten. Am Samstag, 19. Oktober 2019 zeigt das Theater auf Tour den Kinderbuch-Klassiker „Michel aus Lönneberga“ in der Erwin-Braun-Halle. Michel hat mehr Unfug im Kopf als irgendein anderer Junge in ganz Lönneberga oder vielleicht sogar auf der ganzen Welt. Eine Märchenlesung für Kindergartengruppen veranstaltet die Mediathek am Donnerstag, 24. Oktober 2019. Die Märchenerzählerin Katrin Bamberg nimmt die Kinder mit auf eine Reise ins Reich der Riesen und Kobolde, zu verwunschenen Schlössern und zu den rauschenden Festen der Königstöchter und Drachentöter.

Tickets für die Veranstaltungen sind beim Bürgerbüro der Stadt Oberkirch, Tel. 07802 82-700, bei allen bekannten Vorkaufsstellen oder auf www.oberkirch-kultur.de erhältlich. Die Programm-Broschüre zu den Literaturtagen liegt beim Bürgerbüro sowie in einigen Oberkircher Geschäften und Banken aus.

Quelle Bilder: Stadt Oberkirch, Sachgebiet Kultur




[Zum Archiv]

Newsletter

Wollen Sie regelmäßig über unsere aktuellen Veranstaltungen und über Neuigkeiten aus dem Renchtal informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter! Diesen können Sie jederzeit auch problemlos wieder abstellen.

 
 

18.10.
16 °

19.10.
18 °

20.10.
19 °