Gruppe im Hintergrund, davor eine angezündete Feuerschale, über der Stockbrot gebacken wird
Kulinarische
Leckereien
Steffens Feines

Angebot: Verschiedene 
Leckereien zum Mitnehmen und auf Bestellung: Kaffee und Kuchen to go, Pralinen, Gebäck, Schokoladen, Adventskalender, Linzertorten, individuelle Torten und Kuchen oder feine Weihnachtspräsente und vieles mehr.
Bestellung: telefonisch unter Tel. 07802 705 7005 oder per Mail an info@steffens-feines.de, https://steffens-feines.de/

Imkerei Koch

Angebot: verschiedene Honigsorten, Honiglebkuchen, Honig-Beauty,
Honiggetränke & Bonbons
Bestellung: über die Mailadresse 
Versand@Imkermeister-Koch.de,
weitere Infos unter www.imkermeister-koch.de oder Bestellung der Honiglebkuchen über den Shop.

Metzgerei Bohnert

Angebot: Verschiedene Schwarzwälder Spezialitäten, exklusive Fleischspezialitäten und Fertiggerichte
Bestellung: Bestell- und Lieferservice in Oberkirch, weitere Infos unter www.metzgerei-bohnert.de

Erlebnis Biene

Angebot: Honigprodukte aus Oppenau
Bestellung: über den Online-Shop Erlebnis Biene

Langenhof

Angebot: Verschiedene Schnäpse, Liköre und Fruchtaufstriche, Adventsfeuer in der Winterzeit
Bestellung: unter
Tel. 07804 591, Versand möglich

Aus dem Renchtäler Rezeptbuch:
Badische Hildabrötchen von Konditormeisterin Dorothea Steffen

Zutaten (4 Portionen)

350 g Mehl (Type 405)

1 Ei (Größe M)

200 g Butter

175 g Zucker

1 Pck. Zitronenaroma

200 g Himbeermarmelade

Puderzucker zum Bestäuben

 

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180 Grad, Ober-und Unterhitze, vorheizen. Ein Backblech einfetten oder mit Backpapier auslegen.

2. Für den Mürbeteig das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, mit den Händen eine Mulde eindrücken und das Ei hineingeben.

3. Die Butter auf die Mehlmischung würfeln, den Zucker und das Zitronenaroma über die Butter-Mehlmischung streuen und die Zutaten mit bemehlten Händen von außen nach innen schnell zu einem glatten, kompakten Teig verkneten.

4. Den Mürbeteig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und für 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

5. Den Mürbeteig mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten, mit einem Nudelholz ca. 3 mm dick ausrollen.

6. Jeweils die gleiche Anzahl runder Plätzchen ausstechen, aus der Hälfte der Plätzchen in der Mitte ein Loch ausstechen, die Plätzchen auf das vorbereitete Backblech legen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 10 bis 15 Minuten goldgelb backen und abkühlen lassen.

7. Die Himbeermarmelade glatt rühren, die Plätzchen ohne ausgestochenes Loch mit der Marmelade großzügig bestreichen, die Plätzchenhälfte mit Loch oben drauf setzen, in das Loch bis zum Rand Marmelade füllen und das Hildabrötchen mit Puderzucker bestäuben.

Gutes Gelingen wünscht das Team der Renchtal Tourismus GmbH