Herbst im
Renchtal

Wenn der Herbst im Renchtal anklopft

Wenn sich die Blätter bunt färben und die Weinlese im Renchtal beginnt, liegt ein ganz besonderer Zauber über dem Schwarzwaldtal.
Kulinarisch hat der Herbst im Renchtal einiges zu bieten: Neuer Wein mit Flammenkuchen oder Kastanien, Wildgerichte aus heimischer Jagd und Badische Vesperspezialitäten
haben ab September Saison.

Was im Renchtal im Herbst alles geerntet wird

Während der Weinlese ist im Renchtal ordentlich was los. Geschäftig ernten die Winzer ihre Reben ab, "Herbsten" wird dieser Vorgang hier genannt. Der Neue Wein, oder auch Federweißer genannt, ist der erste Wein des neuen Jahrgangs, der in den vielen kleinen Lokalen serviert wird. Besonders der Spätburgunder ist im Renchtal vertreten - mit etwa 250 Hektar Anbaufläche ist diese Sorte die prägendste in der weitläufigen Reblandschaft. 

Nicht nur für den Wein ist das Renchtal bekannt. Auch als Obstanbaugebiet macht es von sich Reden. Wenn die Bäume mit roten, gelben oder grünen Äpfeln behangen sind macht ein Spaziergang durch die Streuobstwiese Freude. Ob zu Saft, Most, Kuchen oder im Kraut - der Apfel ist ein echter Allrounder. Mit etwa 15 verschiedenen Apfelsorten kann das Renchtal dienen. Der September ist die Hauptzeit für die Äpfel, sodass die verschiedenen Sorten direkt vom Baum in die Hofläden kommen. Ebenso wird im Renchtal der Kürbis in verschiedenen Arten, ob zum Essen oder nur zur Zierde und in allen Farben angebaut. Besonders Kinder haben jede Menge Spaß, wenn es darum geht, Kürbisgesichter für die Herbstdeko zu schnitzen. 

Aber auch die Esskastanie - hier "Keschde" genannt - hat ab Oktober und wird zu feinen Spezialitäten verarbeitet. Die Kastanie kann pur, als Suppe oder Beilage, in Soßen oder als Mehl genossen werden. Die Blüten der Bäume dienen Bienen als Nahrung und der Kastanienhonig hat einen ganz eigenen, fein-herben Geschmack. Aber auch in den Rebhängen lässt sich das Kastanienholz entdecken: Als Rebpfähle gibt das Holz den Reben halt und lässt so den Wein gedeihen.

Haben Sie die Leckereien des Renchtals schon gekostet?

Tourentipps

Der Herbst eignet sich hevorragend zum Wandern: Bunte Wälder, emsiges Treiben in den Obstanlagen und Reben und nicht zu guter letzt leckeres aus Küche und Keller frisch geertnet! Tolle Aussichtspunkte und Rastmöglichkeiten laden zum Verweilen und Genießen ein. Willkommen in der Wander-Vielfalt des Renchtals!

Tipp: Nehmen Sie an der Vesperwanderung auf dem Lautenbacher Hexensteig teil! Das Angebot ist bis Ende Oktober buchbar. Weitere Infos finden Sie hier.

Renchtäler Versuchertäschle - Unterwegs Weinprobe für 2


Das Renchtäler Versuchertäschle für 18 € beinhaltet zwei kleine Weingläser und einen Jutebeutel mit Kühlfunktion im Renchtal-Style sowie Weine aus dem Renchtal in 0,25 l/0,2 l Flaschen:
Riesling, Spätburgunder und ein prickelnder Tropfen Rosé Sekt von der Oberkircher Winzer eG und vom Weinhaus Renner sowie die Broschüre "Wandern im Renchtal". Das Versuchertäschle gibt es auch in einer alkoholfreien Variante. Der Preis für 15 € beinhaltet zwei kleine Weingläser, den Beutel mit Kühlfunktion im Renchtal-Style sowie Mineralwasser 0,5 l und einen alkoholfreien BähroZero.
Beide Versuchertäschle lassen sich wunderbar kombinieren! Für 27 € erhalten Weinbegeisterte die Wein- und alkoholfreie Variante mit insgesamt zwei Weingläsern im Renchtal-Style.

Die Renchtäler Versuchertäschle können bei der Renchtal Tourismus GmbH, Servicestelle Oberkirch und Oppenau zu den Öffnungszeiten gekauft werden.

Die Renchtäler Herbstwochen


Sie möchten wissen, was im Renchtal im Herbst alles geboten wird? Dann entdecken Sie hier unsere Weinfeste, Weinproben, Weinwanderungen oder Spaziergänge im Weinberg für die Monate September bis November!


 


Alle Infos zu den Renchtäler Herbstwochen finden Sie auch in unserer Broschüre:

Hier geht´s zu den Herbstwochen

Unser Tipp: Weinverkostung

Die Oberkircher Winzer eG bietet eine öffentliche Weinprobe an: Erfahren Sie bei einer Führung durch den historischen Weinkeller viel Wissenswertes zum Oberkircher Wein und die Winzer.

Dienstags um 14:30 Uhr  / Freitags um 17:00 Uhr  
Preis: 9,00 €  pro Person - mit Renchtäler Gästekarte ermäßigt
Die Teilnahme ist auch für Einzelpersonen und kleinere Gruppen möglich. 
Keine Anmeldung erforderlich, nur bei Gruppen. 

Das Bild zeigt das Vinotorium der Oberkircher Winzer eG

Die drei Personen der Familie Schweiger stehen vor einer Holztür
Großer Raum mit Bartisch und Hockern, Weinfass und einer Theke. Beleuchtetes Regal mit Weinflaschen im Hintergrund
Das Bild zeigt das Gebäude des Weingut Decker. davor sind Reben zu sehen
Eingangstür zum Weinverkauf Huber. Davor stehen Weinfässer und weitere Dekoration wie Blumen und Kerzen
Tisch mit Stühlen und Sitzbank. Theke und Regal mit vielen Fächern mit Wein
Das Bild zeigt Weißweinflaschen und Roséweinflaschen des Weingut Renner

Nehmen Sie sich doch ein kleines bisschen Renchtal mit nach Hause!

In vielen Weinbaubetrieben können Sie direkt die edlen Tropfen erwerben!

Hier finden Sie noch mehr regionalen Genuss

Familiäre Atmosphäre in den "Straußen"

"Straußen" werden die kleinen Wirtschaften genannt, die an vielen Weingütern und Bauernhöfen angegliedert, echte Renchtäler Gastfreundschaft in familiärer Atmosphäre bieten.
Ob bei einem leckeren Tropfen Wein, dem Flammkuchen frisch aus dem Ofen oder einem traditonellen Vesper, gerade wenn sich der Sommer dem Ende zuneigt ist ein Besuch in den idyllisch gelegenen Betrieben genau das Richtige.

Hier geht's zu einer Übersicht unserer Straußen

 

 

Kulturelle Höhepunkte im Herbst

Neben all den herbstlichen Veranstaltungen wird auch in Sachen Kultur einiges geboten.

In Oppenau lädt die Festwoche der klassischen Musik vom 23. September - 2. Oktober 2022 ein. Unter der Schirmherrschaft von Dr. Wolfgang Schäuble sind einheimische und internationale Künstler während der Festwoche in Oppenau zu Gast und bieten auf hohem Niveau klassische Musik. Ein Merkmal der Festwoche sind auch ungewöhnliche Kombinationen wie Musik und Pantomime, oder Orgel und Film oder auch beispielsweise Kunst und Musik. 

Die Literaturtage „Spätlese“ haben sich inzwischen als eine zentrale Veranstaltungsreihe im Kulturprogramm von Oberkirch erfolgreich etabliert. Die Literaturtage finden vom 6. - 20. Oktober 2022 statt und bieten für Jung und Alt ein abwechslungsreiches Programm.